Hochwertiges Standardmodell unter den Homepianos

 
Das Yamaha Arius YDP-143* kombiniert einen hervorragenden Flügelklang mit einem sehr authentischen Spielgefühl.

Mit dem Nachfolger des Yamaha Arius YDP-142 hat Yamaha auf den neuesten Stand der Technik aufgerüstet. Mehr dazu lesen Sie im nachfolgenden Artikel.

Tastatur

Dieses E-Piano ist mit einer Graded Hammer Standard (GHS) Tastatur mit 88 Tasten ausgestattet. Diese kann mit der integrierten Tastaturabdeckung gegen Umwelteinflüsse, wie Staub, geschützt werden.

Ähnlich wie bei einem akustischen Klavier, sind die Tasten der tiefen Töne schwerer gewichtet als die der hohen Töne.

Die Anschlagsdynamik kann je nach Geschmack und Spielweise auf weich (soft), mittel (medium), hart (hard) oder fest (fixed = keine Anschlagsdynamik) eingestellt werden.

Das Spielgefühl ist insgesamt sehr authentisch.

Portabilität

Beim Yamaha Arius YDP-143 handelt es sich um ein Homepiano. Mit seinen 38 kg und dem Korpus ist es für die heimische Nutzung gedacht. Es ist in den Farben Schwarz, Weiß und Rosenholz erhältlich.

Die beiden integrierten Lautsprecher sind trotz ihrer jeweils 6 Watt und dank der zuschaltbaren Intelligenten Akustiksteuerung (Intelligent Acoustic Control, kurz: IAC) wirklich gut. Die Funktion IAC steuert automatisch die Klangqualität basierend auf der eingestellten Lautstärke des Instruments. Selbst bei niedriger Lautstärke sind dadurch sowohl tiefe als auch hohe Töne klar zu hören.

Funktionen

Man kann zwischen 10 verschiedenen Voices auswählen:

  • Grand Piano 1 (Konzertflügel),
  • Grand Piano 2 (warmer, weicher Klavierklang),
  • Grand Piano 3 (heller Klavierklang),
  • E.Piano 1 (durch FM-Synthese erzeugter Sound),
  • E.Piano 2 (Sound eines E-Pianos mit Metallzungen und mit Hartgummi belegten Hämmern),
  • Harpsichord (Cembalo),
  • Vibraphone (Vibraphon),
  • Pipe Organ (Pfeifenorgelklang),
  • Jazz Organ (Hammond-Orgel) und
  • Strings (stereo-gesampeltes großes Streicherensemble).

 
Im folgenden Video wird das Arius YDP-143 kurz mit seinen Eckdaten vorgestellt und der Klang demonstriert:


 
Das E-Piano bietet die Möglichkeit, eine Dämpfer-Resonanz-Funktion zuzuschalten. Damit wird der Klang simuliert, der bei einem Flügel entsteht, wenn das Sustain-Pedal gedrückt gehalten wird.

Es ist eine Reverb-Funktion vorhanden, die verschiedene Halleffekte möglich macht:

  • Recital Hall (mittelgroßer Konzertsaal),
  • Concert Hall (großer Konzertsaal),
  • Chamber (geräumiges Zimmer),
  • Club (Livekonzert bzw. Jazzclub) und
  • Off (kein Nachhall-Effekt).

Die Intensität des gewählten Effektes ist regelbar auf einer Skala von 0 (keine Intensität) bis 20 (maximale Intensität).

Die 192-stimmige Polyphonie ermöglicht es, auch schnelle Passagen mit gedrücktem Haltepedal verlustlos zu spielen.

Es stehen keine Styles zur Verfügung. Zum Üben kann allerdings ein individuell auf Takt und Tempo einstellbares Metronom verwendet werden.

Durch die integrierte Duo-Funktion kann die Tastatur in 2 Bereiche aufgeteilt werden, wodurch zum Beispiel das gemeinsame Üben mit Lehrer möglich ist. Der Split-Punkt kann nicht geändert werden und es steht nur 1 Klangfarbe zur Verfügung.

Es ist eine Dual-Funktion vorhanden, mit der man gleichzeitig 2 Voices pro Tastenanschlag spielen und somit 2 Klangfarben übereinander legen kann. Tipp: Der Flügelsound kombiniert mit den Streichern hört sich toll an!

Die Aufnahmefunktion ermöglicht 2-Spur-Aufnahmen. Hiermit kann man das eigene Spiel aufnehmen. 2-Spur-Aufnahme bedeutet, dass man erst eine Spur (z.B. die linke Hand) aufnimmt und anschließend die andere Spur (z.B. die rechte Hand). Beim Aufnehmen der zweiten Spur kann man die erste Spur abspielen.

Anschlüsse

Es existieren 2 Kopfhöreranschlüsse. Durch die Stereophonic-Optimizer-Technologie (Raumklangoptimierung) wird bei der Benutzung von Kopfhörern ein Gefühl räumlicher Entfernung zwischen den Ohren und dem Instrument geschaffen, so dass sich der Klang absolut realistisch anhört.

Das Yamaha Arius YDP-143 verfügt über 3 Pedale: Sustain, Sostenuto und Piano.

Das Dämpfer-Pedal (Sustain) ist mit einer Halbpedal-Funktion ausgestattet.

Der USB to Host-Anschluss erlaubt z.B. die Nutzung von Musikproduktionsprogrammen über eine Verbindung mit einem Computer.

Ausführungen und Sets

Das Yamaha Arius YDP-143 ist in den folgenden Farben erhältlich:

Schwarz *
Weiß*
Rosenholz*

Außerdem ist es in jeder Farbe als Komplett-Set* erhältlich.

Fazit

Im Vergleich zum Vorgängermodell hat Yamaha beim Arius YDP-143 zugegebenermaßen nicht besonders viel verändert. Das E-Piano wurde jedoch dem aktuellen Stand der Technik angepasst und somit dennoch aufgewertet.

Es handelt sich nach wie vor um ein hochwertiges Standardmodell unter den Homepianos aus dem Hause Yamaha. Es hebt sich von Konkurrenzprodukten ab durch einen sehr schönen Sound, einen tollen Flügelklang, eine graduiert gewichtete Tastatur und die 192-stimmige Polyphonie.

Das Wichtigste im Überblick:

Yamaha
Arius YDP-143

Yamaha Arius YDP-143
Werbung
Eckdaten:
✔ Home Piano
✔ 88 Tasten
✔ 38 kg
✔ 1357 x 815 x 422 mm
✔ Farben: Schwarz, Weiß, Rosenholz
✔ 10 Voices
✔ max. 192-stimmig
✔ 2 Lautsprecher á 6 Watt
✔ 3 Pedale

✔ Anschlagsdynamik
✔ Hammermechanik
✔ gewichtete Tastatur
✔ 2 Kopfhöreranschlüsse
✔ Dual-Funktion
✔ Duo-Funktion
✔ Reverb (Hall-Effekte)
✔ Aufnahmefunktion
✔ USB to Host

✘ kein Display
✘ keine Styles
✘ keine Split-Funktion
✘ kein MIDI in/out
✘ kein Aux in
✘ kein Aux out
✘ kein USB to device
Highlights:
✔ Flügelklang
✔ Tastaturabdeckung
✔ wenig Bedienelemente

✔ "Halbpedal"-Funktion
✔ Dämpfer-Resonanz
E-Piano kaufen:
Kirstein*
Amazon*